Digitale immobilieninvestments

Was sind Digitale Immobilieninvestments?

Viele Menschen investieren mit relativ kleinen Geldsummen in konkrete, von Experten ausgewählte Immobilienprojekte oder auch eigens angekaufte Bestandsimmobilien. Über die Masse kommt dann das Gesamtinvestitionsvolumen zusammen. In den letzten Jahren haben sich im Bereich der Online-Investments unterschiedliche Anlageklassen in Deutschland etabliert. Immobilienprojekte sind eine besonders beliebte Anlageform geworden. In 2019 haben Anleger rund 321,5 Mio. € in digitale Immobilieninvestments investiert - das entspricht einem Anstieg zum Vorjahr von 52,6 % (Quelle: crowdfunding.de). 

 

Mit seinen 60 Immobilienexperten findet und prüft das Team von Exporo Hunderte von Immobilien und Projektentwicklungen pro Monat. Woche für Woche ergeben sich daraus neue, spannende Investitionsangebote, über die man sich umfangreich informieren kann und dann selbst entscheidet, ob man investieren möchte oder nicht. Exporo ist europaweiter Marktführer dieser Branche: Bis heute hat das Unternehmen über 250 Immobilienprojekte an Kunden vermittelt und mehr als 230 Mio. Euro wieder an die Anleger zurückgezahlt (Stand: 03/2020).

 

Und wie genau funktionieren Digitale Immobilieninvestments? 

Der große Vorteil ist die zentrale Online-Plattform. Hier können Sie sich jederzeit über neue Angebote informieren und erfahren alles über den Standort und die Beschaffenheiten der Immobilien. Zusammenfassende Informationen zu jedem Angebot können Sie sich als Exposé auch herunterladen. Bei Interesse an “ihrem” ausgesuchten Finanzierungsprojekt oder Bestandsobjekt können Sie an selber Stelle voll digital, mit wenigen Klicks Ihre Geldanlage tätigen. Anschließend werden Sie über die Entwicklungen Ihrer einzelnen Immobilieninvestments regelmäßig auf dem Laufenden gehalten. Die Rückzahlungen erfolgen dann - je nach Produktkategorie - alle 3 Monate als Ausschüttung bzw. als Einmalzahlung nach Ablauf der Laufzeit inkl. Verzinsung. Alles ganz digital und einfach.